Rezension: Galileo - Creative Shooting

Die Trainings-DVD "Galileo: Creative Shooting - Live am Set mit den Foto-Profis"* von Fotografen für Fotografen ist zur kalten Jahreszeit genau das Richtige. Einen schönen heißen Glühwein in die Hand und den Profis bei der Arbeit zusehen.

Die sympathischen Fotografen Alexander Heinrichs und Matthias Schwaighofer arbeiten genau so wie wir es auch gerne handhaben. Locker aber dennoch professionell. Es kann einfach nicht immer alles beim ersten Mal klappen, deshalb ist gute Stimmung und Spaß am Set Pflicht! Vor allem Matthias kann es nicht lassen zwischendrin immer mal wieder ein Späßle zu machen. Super!! :)

Es war auf jeden Fall sehr beruhigend/bestätigend zu sehen, dass mein RAW Workflow zur Vorbereitung eines Fotos sehr nah an dem von Matthias liegt und der ein oder andere Trick bereits in meinen Arbeitsschritten enthalten war. Auch interessant zu sehen, dass es Alexander komplett anders handhabt und nur die Basics in der RAW Entwicklung macht und den Rest in Photoshop. Aber es führen ja bekanntlich viele Wege nach Rom.

Sehr interessant fand ich persönlich auch die Herangehensweise an Arbeiten der Visa. Sprich: Schmutz auftragen mit Frischhaltefolie, blutige Kratzer mit Federn etc. Darauf muss man erst mal kommen. Danke für diese Inspiration!

Ich persönlich würde ja zu gerne mal mit einem der beiden arbeiten und für einen Tag Assistent sein dürfen. Solltet Ihr das lesen und im Raum München mal einen Assistenten brauchen...bitte melden! ;-)

Was mir nicht so gut gefallen hat

  • Retusche übersprungen
    Man muss sagen, dieses Training enthält ziemlich viel Photoshop. Vermutlich mehr als geplant. Dennoch hätte ich mir - vor allem beim ersten Motiv - gewünscht, dass Matthias hier etwas mehr ins Detail gegangen wäre. Gerade als der schwere Bereich rausgestempelt werden musste, hieß es nur "Ich mach das mal und wir sehen uns danach wieder". Genau das wäre für mich aber interessant gewesen, weil ich an solchen Stellen auch immer wieder mal Probleme habe. Wie man den Kopierstempel an einer einfachen Stelle nutzt, weiß glaube ich jeder, der dieses Training kauft.
  • Wenig Details zu den Setups
    Mir als Technikfreak wurde meistens zu wenig zu den Einstellungen am Set erklärt. Warum nehme ich Blende XY und wie stelle ich entsprechend meine Blitze in welcher Reihenfolge ein. Ich denke der Prozess des Einmessens hätte nicht soooo viel mehr Zeit auf der DVD verbraucht, wäre aber eine wichtige Information für mich gewesen.
  • Hoher Preis
    Ich finde 49€ für ein DVD Training ganz schön heftig. Z.B bei Krolop & Gerst bekommt man die Trainings mit unwesentlich kürzerer Dauer für ca. 35€. Ich finde für diese DVD wäre ein Preis zwischen 30 und 40€ angemessener gewesen.

Fazit

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht den beiden Profis virtuell über die Schulter zu schauen. Gerade Ihre lockere Art hat mich dazu bewegt, das ein oder andere Mal herzlich vor meinem Rechner zu lachen. Vor allem die Stelle, an der Matthias sich im Gewächshaus versucht an einem "Baum" alias Kaktus anzulehnen ;-).

Bis auf die kleinen Kritikpunkte kann ich dieses Training allen Leuten, die mal hinter die Kulissen sehen wollen, uneingeschränkt empfehlen und es ist sicher ein tolles Weihnachtsgeschenk für die fotografierende bessere Hälfte. Vielleicht gibt es ja noch eine zweite Auflage der DVD, bei der dann etwas mehr auf die Setups eingegangen wird.

Kaufen könnt Ihr die DVD bei Amazon: Galileo Creative Shooting - Live am Set mit den Foto-Profis*

Update

Inzwischen gibt es ein weiteres DVD-Training von Alexander Heinrichs. Als Fan musste ich das natürlich haben. Hier findet ihr meine Meinung dazu: "Rezension: Galileo - Kreative Blitzfotografie"

*Die Links im Text enthalten Affiliate-Links und unterstützen bei einem Kauf unsere Autoren mit einer kleinen Provision.

Über den Autor: Frank Berger

Frank Berger von frankdaniels.de

Frank Berger aus München ist leidenschaftlicher Fotograf und Mediendesigner. Bereits seit 2011 beschäftigt er sich intensiv mit der People- und Eventfotografie. Sie können Frank per Mail, Instagram oder auch Facebook kontaktieren.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Martin |

Danke für diese Zusammenfassung. Die DVD liegt schon eine ganze Weile auf meiner Amazon Wunschliste!

glg
Martin

Weitere Beiträge aus dem Blog

Power4Brands Markenevent in München II

Marken und Influencer der Branche haben bei dieser Veranstaltung die Möglichkeit sich gegenseitig auszutauschen, neue Produkte kennenzulernen.

Power4Brands Markenevent in München

Marken und Influencer der Branche haben bei dieser Veranstaltung die Möglichkeit sich gegenseitig auszutauschen, neue Produkte kennenzulernen.

Spezial Weihnachtskarte die Dritte

Nachdem unsere Agilent-Weihnachtskarten bei den Kunden so gut angekommen sind, war es klar 2017 wieder etwas in diese Richtung zu produzieren. Dieses Jahr: "Der Weihnachtsstrumpf"

Hochzeitsshooting mit Bianca und Tiziano

Seit Längerem mal wieder ein Blogeintrag von mir. Dieses Mal erhaltet ihr ein paar Einblicke in ein recht spontanes Hochzeitsshooting mit Bianca und Tiziano am Olchinger See.

Produktfotos von Trachtenhemden

Heute gibts mal wieder einen kleinen Einblick in ein Auftragsshooting. Wir haben Trachtenhemden für Damen und Herren fotografiert und anschließend mittels Composing mehrerer Fotos zusammengesetzt.

Spezial Weihnachtskarte die Zweite

Nachdem unsere letzte Weihnachtskarte für Alex so gut angekommen ist, war es klar 2016 wieder etwas in diese Richtung zu produzieren. Dieses Mal unter dem Motto "Mit Schwung ins neue Jahr".

Halloweenspecial: The Walking Dead München

Halloween 2014 ist zwar gerade vorbei aber da wir große Fans von der TV Serie "The Walking Dead" sind, haben wir beschlossen zum Spaß ein Zombiecomposing zu erstellen.